Skibootfitting

Dank Skibootfitting: Keine Schmerzen plus bessere Kontrolle beim Skifahren

Von Magnus Fischer

Es ist weit häufiger als vermutet: Regelmäßig kommen im Winter begeisterte Skifahrer in eine unserer Filialen und klagen darüber, dass bereits nach den ersten Abfahrten der Saison die Schienbeine schmerzen oder ihr Skischuh drückt. Zudem seien kalte Füße keine Seltenheit – und hätten sie das Gefühl, dass sie ihre Ski nicht so richtig unter Kontrolle hätten.

Diese Probleme kennen unsere Kunden nicht, die vor Beginn der Wintersaison ihre Skischuhe von uns einem Skibootfitting unterziehen lassen. Wir garantieren auch für die kalte Jahreszeit „Das Plus für Ihren Fuß“ – in diesem Fall mit dem Dreisatz des Skibootfittings:

Geschäumter Innenschuh + Orthopädische Sporteinlagen + Thermoverformung der Schale = viele Vorteile

Vorab eine Übersicht: Welche Vorteile bringt das Skibootfitting?

          • Optimale Passform
          • Keine Druckstellen
          • Bessere Durchblutung
          • Optimale Druckverteilung
          • Direkteres Ansprechverhalten
          • Geringere Ermüdung
          • Weniger Schmerzen
          • Keine kalten Füße

Die Basis: Biomechanische Analysen

Jeder Fuß ist anders, das ist nichts Neues. Dennoch kaufen noch zu viele Menschen ihre Skischuhe „von der Stange“ – und wundern sich dann, wenn vielleicht sogar schon bei der ersten Abfahrt der Schmerz nicht lange auf sich warten lässt. Auf dem Weg zum besten Ergebnis belassen wir es aber nicht dabei, unterschiedliche Skischuhe anzuprobieren, sondern wir gehen tiefer.

WIR WOLLEN ALLE NÖTIGEN INFORMATIONEN und führen deshalb bei all unseren Kunden Haltungs- und Bewegungsanalysen durch – und nehmen einen 3D-Scan der Füße. Wir wollen u.a. wissen: Wie verhält sich der Fuß in der Belastung, was macht die Beinachse? Weicht sie ab, sind Unterschiede bei den Beinen zu erkennen, etc.?

Die Ergebnisse der Analyse in Kombination aus über 25 Jahren Erfahrung mit digitalen Messtechniken und unserem umfassenden Orthopädieschuhtechnik-Fachwissen fließen in die anschließende Konstruktion der stets individuellen Versorgung ein. Eine Selbstverständlichkeit dabei: Unsere professionelle Beratung, damit unsere Kunden auch wissen, was wir tun.

Die thermoplastische Verformung der Schale

Die Schalen von Skischuhen sind für den „Durchschnittssportler“ entwickelt, die unterschiedlichen Fußformen können hier nur wenig berücksichtigt werden. Bei zum Beispiel einem breiten Vorfuß, der sich gerne mal taub anfühlt, oder besonders ausgeprägten Knöcheln, die in herkömmlichen Skischuhen schnell schmerzen, muss die äußere Schale entsprechend individuell angepasst werden. Wir setzen hier auf die sogenannte „thermoplastische Verformung“, was heißt:

Wir bilden die Problemstellen (Knöchel, Vorfuß etc.) auf speziellem Ski-Leisten mit zusätzlichem Material nach – so dass beim Einspannen der temperierten Stiefel die Form gehalten und die Schale nur an den benötigten Punkten geweitet werden.

Das Schäumen des Innenschuhs

Zuallererst kümmern wir uns um die passende Skisporteinlage, denn nur eine solche – nach Maß gefertigt – kann Defizite ausgleichen und die individuellen Anforderungen erfüllen.

Wichtig: Mit Ausnahme zur Entlastung von punktuellen Überlastungen hat weiches Material im Skischuh nichts zu suchen. Für die enormen Kräfte, die bei dieser Sportart auftreten, wird stabiles Material benötigt.

Das Schäumen der Innenschuhe geschieht schließlich auf den bereits gefertigten und eingepassten orthopädischen Einlagen. Vor dem Einstieg werden oberflächennahe, knöcherne Strukturen und Problemstellen freigelegt, damit dort später kein schmerzender Druck entsteht. Um eine gleichmäßige Verteilung des PU-Schaums zu gewährleisten, wird dieser über vier Schläuche eingespritzt. Das Aushärten des Schaums dauert nur zehn Minuten und erfolgt bei FISCHER FUSSFIT stehend auf einer speziellen Plattform, welche die Haltung auf der Piste imitiert.

Das Ergebnis ist sofort spürbar: Ein direkteres Ansprechverhalten und die bessere Kontrolle des Skis. Druckstellen, Schmerzen und auch kalte Füße sind damit Schnee von gestern.

Warme Füße mit CEP-Ski Thermo Socken

Der perfekte Skischuh kommt zuweilen an seine Grenzen, wenn die Strümpfe nicht richtig passen. Die Ski Thermo Socks im Programm von FISCHER FUSSFIT sitzen nicht nur faltenfrei und rutschen nicht (Blasen haben keine Chance!), sondern bieten dank Kompressionsgestrick zudem die ideale Wärmeisolation. Dass sie die Gelenke stabilisieren und für schnelle Erholung sorgen, sind zusätzliche Vorteile.

Mehr Erfahrung ist kaum möglich. Ihr Experte für maßgefertigte Skiporteinlagen: Fischer Fussfit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.