Orthopädie-Schuhtechnik: Die Spezialisten für Fuß und Schuh

Als Innungsmeister der Landesinnung Bayern für Orthopädie-Schuhtechnik liegt mir unser Handwerk besonders am Herzen!

Knick- und Senkfüße, Fersensporn, Fuß- und Beinverletzungen, Fehlstellungen und Haltungsschäden, Arthrose, rheumatische Beschwerden, diabetisches Fußsyndrom etc.: Wenn es um das richtige, sprich dauerhaft schmerzfreie Stehen und Gehen geht, sind die Orthopädie-Schuhtechniker der bayerischen Fachbetriebe die Spezialisten für „davor, dabei und danach“. Sie helfen bei einer zielgerichteten Prophylaxe ebenso wie sie optimale Lösungen bei vorhandenen Problemen bieten.

Maßgeschneidert und passgenau, handwerklich top und häufig unter Einsatz modernster Technologien sind sie mit Maß- und Therapieschuhen, Schuhzurichtungen, Einlagen und Bandagen, Orthesen, Kompressionsstrümpfen, Beratung und umfassenden Dienstleistungen die professionellen Partner, um die vielfältigen Beschwerden akut und von Grund auf anzugehen – und damit ein Mehr an Gehkomfort zu schaffen.

Gesundheit beginnt bei den Füßen. Fitness und sportliche Leistung auch. Was auf den ersten Blick entweder banal oder weit hergeholt erscheinen mag, rückt im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes den Fuß als Basis jeder Körperhaltung in den Mittelpunkt. Denn eines ist unzweifelhaft: Der moderne Mensch, der viel sitzt und sich wenig, sich einseitig oder falsch bewegt, neigt zu falscher Körperhaltung und Überlastungen des Bewegungsapparates.

Und diese wiederum können zu Kopfschmerzen, Verspannungen, Fuß- und Knieproblemen, steifen Nacken, Rückenproblemen und mehr führen. Schon eine kleine Fehlstellung ist nicht selten die Ursache für massive Beschwerden und gesundheitliche Probleme.

Das Leistungsspektrum wächst…

Nicht zuletzt aufgrund der demografischen Entwicklung, aber auch wegen der kontinuierlich steigenden Zahl von Kindern und Jugendlichen mit Haltungsproblemen hat sich die Orthopädie-Schuhtechnik in den vergangenen Jahren letzten Jahren stark gewandelt. Unter dem Motto „Vom Patienten zum Kunden“ definiert sich der moderne Orthopädie-Schuhtechniker über alle Generationen hinweg als der Fachmann rund um den Bewegungsapparat – mit entsprechend großem Leistungsspektrum.

Orthopädischen Leistungen umfassen im Wesentlichen die Herstellung von Einlagen sowie die Maßanfertigungen von orthopädischen Schuhen, Bandagen und Orthesen und Kompressionsstrümpfen.

Generell beginnt es aber damit, dass Orthopädie-Schuhtechniker wissen, wo sie hinsehen und wo sie ansetzen müssen. Von Pedografie über Laufband bis zum Rückenscan – welche Bewegungs-, Haltungs- und Balanceanalysemethode auch verwendet wird, es ist der Spezialist, der die richtigen Schlussfolgerungen zieht und individuelle Lösungen anbietet. Entscheidend ist dabei, dass die Ergebnisse der Untersuchungen eingehend mit dem Patienten besprochen werden. Er wird dadurch im Dienste der bestmöglichen Therapie zum Mitwissenden und Mitwirkenden.

Das gilt für Sportler aus den unterschiedlichsten Disziplinen, besondere Belastungen inklusive, ebenso wie für Diabetiker, deren sensible Füße vorbeugende Maßnahmen und langfristigen Schutz benötigen. Lösungen für arthrotische Veränderungen können vielfältig sein, aber auch postoperative Hilfen werden erklärt. Das trifft natürlich auch für Hilfen im Arbeitsleben zu – bei Arbeitssicherheitsschuhen, die sowohl verändert (zugerichtet) als auch mit speziellen EN-konformen Einlagen ausgestattet werden können. Hilft das alles nichts, dann kann ihr Orthopädie-Schuhtechniker auch Sicherheitsschuhe EN-konform nach Maß anfertigen.

Die Orthopädie-Schuhtechnik baut zudem auf ein enges Miteinander mit Fachärzten und Physiotherapeuten. Gerade das aufeinander abgestimmte Zusammenspiel aller Beteiligten, die eine detailliert-fokussierte Untersuchung ebenso berücksichtigt wie den ganzheitlichen Ansatz, ermöglicht es, in Analyse, Vorsorge und Therapie das Bestmögliche für den Patienten zu erreichen. Der Orthopädie-Schuhtechniker hilft und berät beim Leistungsspektrum der Krankenkassen und unterstützt in der Beantragung, wo notwendig.

Sensomotorische und propriozeptive Einlagen

Einlagen dienen zur Korrektur, Stützung oder Bettung von Fußdeformitäten, zur Entlastung oder Lastumverteilung der Fußweichteile, der Bein- oder auch Wirbelsäulengelenke. Sie können aus Kork, Leder, thermoplastischen Kunststoffen und/oder Metall gefertigt werden. Entlastungen und Weichbettungen werden natürlich entsprechend eingebaut. Und natürlich: Schuh und die individuell auf die jeweilige Fehlstellung angepassten Einlagen müssen unbedingt aufeinander abgestimmt sein.

Heutzutage wird häufig zwischen sensomotorischen und propriozeptive Einlagen unterschieden. Erstere werden beispielsweise bei Knick- oder Senkfuß oder Achsabweichungen in den Fuß- oder Kniegelenken eingesetzt. Mit deutlichen, härteren Wölbungen erreichen sie Korrekturen am Fuß, indem sie das Fußgewölbe irritieren und Muskelaktivität auslösen. Weil es ungewohnt und Impuls gebend ist, wird der Patient versuchen, das Fußgewölbe oben zu behalten – und es dann dauerhaft auch so machen.

Propriozeptive Einlagen machen sich zunutze, dass in den Fußsohlen sogenannte Propriozeptoren die Bewegungen und muskuläre Balance (=Propriozeption) überprüfen und beeinflussen. Mit eigens angefertigten, individuell abgestimmten Spezialsohlen werden diese Nervenzellen entsprechend stimuliert. Der so ausgelöste Reflex kann Muskelspannungen im ganzen Körper verändern und funktionelle Fehlhaltungen korrigieren.

Leistungen in der Orthopädie-Schuhtechnik sind

  • Anfertigung von orthopädischen Maßschuhen. Hier gilt: Ansprechendes Design, Life Style und Funktionalität müssen sich nicht ausschließen
  • „Schuh-Tuning“ (Orthopädische Schuhzurichtungen) von bereits vorhandenen Konfektionsschuhen.
  • Anfertigung von orthopädischen Einlagen (klassisch, sensomotorisch, propriozeptiv)
  • Orthopädische Schuhzurichtung und Einlagen für Arbeitssicherheitsschuhe
  • Orthopädische Sicherheitsschuhe nach Maß
  • Bereitstellung und Auswahl von Bandagen, Orthesen und Kompressionsstrümpfen.
  • Pedografie

In spezialisierten Betrieben außerdem

  • Medizinische Fußpflege (Podologie).
  • Bewegungsanalyse
  • Haltungsanalyse
  • Sportschuhberatung und Sportversorgung

In der Nähe…

Für alle, die einen qualifizierten Orthopädie-Schuhtechniker suchen: Die Landesinnung Bayern für Orthopädie-Schuhtechnik stellt auf ihrer Website (www.liostbayern.de) im Bereich „Betriebe vor Ort“ die einzelnen Mitgliedsbetriebe vor. b

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.